16 | 12 | 2017
Hauptmenü
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
verwandte Artikel

heute: 49
gestern: 117
diese Woche: 773
letzte Woche: 886
dieser Monat: 1977
letzter Monat: 4342
Total: 154300
Neuste Artikel
Atmung/Beatmung Dirk Jahnke
Praxis: NIV - Praxis kontra Literatur Drucken
Artikel - nichtinvasive Beatmung
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Mittwoch, den 30. März 2011 um 11:09 Uhr

Ich habe heute mal einige Facharbeiten rund um das Thema NIV gelesen. Dabei sind mir mal wieder mehrere Punkte um das Thema in den Kopf gekommen, bei denen die Literatur von meiner praktische Erfahrung (sind nun schon 15 Jahre) abweicht.

Weiterlesen...
 
Düsseldorf 2011 : Es sollte nicht sein ! Drucken
Artikel - sonstiges
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Donnerstag, den 24. März 2011 um 11:00 Uhr

Am morgigen Freitag sollte ich eigentlich zum Thema "Milde Hypothermie" auf dem Intensivpflegetag an der Uniklinik Düsseldorf sprechen. Auf Grund von höherer Gewalt in Form einer kräftigen Erkältung ist mir dies leider nicht möglich. Damit sich die Vorbereitung zumindest ein wenig gelohnt hat, stelle ich hier mal eine PDF der Präsentation ins Netz :

Milde Hypothermie nach Reanimation (aus der Pflegepraxis) - Dirk Jahnke

 
Praxis: Sprache wenn Tracheotomiert und beatmet Drucken
Artikel - invasive Beatmung
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Mittwoch, den 04. August 2010 um 17:42 Uhr

Im Alltag eines Intensivpflegers hat man es häufig mit tracheotomierten und beatmeten Patienten zu tun. Nicht selten sind diese Patienten wach und wollen sich mitteilen. Aufgrund des dafür nötigen Cuffs ist diesen Patienten die Möglichkeit der Sprachbildung genommen.

Viele Jahre habe auch ich primär mit Lippen lesen, Themeneingrenzung, Schreibversuch oder Bildtafeln versucht die Kommunikation herzustellen. Der Gedanke einfach die Sprachfähigkeit wiederherzustellen ist mir lange Zeit nicht gekommen

Weiterlesen...
 
Nasen-NIV mit einer EVITA 4 Drucken
Artikel - Fallbeispiele
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Mittwoch, den 09. Juni 2010 um 09:26 Uhr

 

 

    Ich hatte letztens die Aufgabe einen neuromuskulär erkrankten Patienten  mit einer Tetraparese, noninvasiv zu beatmen. 

 

    Der Einsatz einer Fullface-Maske erschien mir aufgrund der Parese problematisch, da der Patient nicht in der Lage war sich die Maske selbst zu entfernen. Also musste das Ganze mit einer Nasen-Maske umgesetzt  werden. Da wir als Respirator nur die EVITA4 im Maskenmodus einsetzen musste eine Einstellung gefunden werden, bei der eine Entlastung der Atempumpe erreicht wird und die wahrscheinlich hohe Leckage bei Mundöffnung keine Probleme macht.

Weiterlesen...
 
Netz: Video zum Thema NIV Drucken
Nachrichten - Netzwelt
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Donnerstag, den 08. April 2010 um 10:40 Uhr

Bin über folgendes Video bei youtube gestolpert :

30 Minuten !

 
Kommentar:Hygiene in Krankenhäusern Drucken
Artikel - Medizin
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Dienstag, den 24. August 2010 um 11:13 Uhr

Im Rahmen des Vorfalls an der Mainzer Uni Klinik kocht die Kritik an den hygienischen Verhältnissen in deutschen Kliniken im Moment hoch. Vieles wird vermischt , Gesetze werden gefordert / angekündigt.

In meinen Augen hat dieser Vorfall aber nur indirekt etwas mit der praktischen Versorgung von Patienten zu tun. Die Kontamination hat ja scheinbar im Bereich der Apotheke stattgefunden. Das ganze in einem so genannten Reinraum. In diesem Bereich wird „lediglich“ produziert. Alltägliche Probleme wie Keimverteilung zwischen Patienten spielt hier keine Rolle. Patienten kommen mit diesem Bereich nicht in Kontakt. Das verwendete Material kommt direkt aus der Industriellen Fertigung. Das Personal hat keinen direkten Patientenkontakt.Trotzdem werden die 40 - 60.0000 an nosokomialen Infektionen verstorbenen Patienten mit in die Diskussion eingebracht. Hier wird einiges vermischt.

 

Weiterlesen...
 
FiO2 1,0 nach Reanimation in Frage gestellt ! Drucken
Artikel - Medizin
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Sonntag, den 20. Juni 2010 um 10:22 Uhr

Vor kurzem wurde im US-amerikanischen Ärzteblatt JAMA (2010; 303: 2165-2171) in einer Veröffentlichung ein Zusammenhang zwischen Hyperoxämie (po2 > 300) und einer höheren Sterblichkeit hergestellt.
 

Herzstillstand: Zu viel Sauerstoff kann schaden

Zusammenfassend wird also die Vermutung formuliert, dass ein hypoxämischer oder normoxämischer Patient direkt nach Reanimation eine höhere Überlebenschance als ein hyperoxämischer Patient hat.
Denkbar wäre also mit Verfestigung der Datenlage und einem Konsens unter den entsprechenden Fachgremien einer Empfehlung auf z.B. 0,5 FiO2 nach Reanimation. Da die Messung des SpO2 besonders bei kritischer Kreislaufsituation eher unsicher ist muss wohl wenn ein Mittelweg zwischen dann nicht erwünschter Hyperoxämie und möglicher Hypoxämie gefunden werden.

Insgesamt tut sich also eine neue Baustelle im Bereich Reanimation neben der Kombination von Herzdruckmassage und Beatmung auf. Allgemein scheint sich der Trend mit Schwerpunkt auf Zirkulation und weniger Atmung also fortzusetzen.

 

 
Passt so schön zum Ärztestreik an kommunalen Kliniken ;-) Drucken
Nachrichten - Netzwelt
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Mittwoch, den 19. Mai 2010 um 21:12 Uhr

Am 19.5.2010 wurde das

Pflegethermometer2009

veröffentlicht.


Ab heute kann man wohl offiziell von Pflegenotstand in Deutschland sprechen. Besonders interessant sind meiner Meinung nach die Zahlen zur Arbeitslosenquote bei Fachpflegekräften.
Ich schlussfolgere daraus, dass selbst die 17.000 zusätzlichen Stellen die letztes Jahr geschaffen werden sollten gar nicht zu besetzen sind.

Und hier noch die Presemiteilung des DBfK

Die Krankenhauspflege kollabiert – DBfK fordert schnelle und nachhaltige Entlastung

 
Forum online Drucken
Nachrichten - in Eigener Sache
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Freitag, den 02. April 2010 um 21:15 Uhr

Seit einigen Monaten spiele ich mit dem Gedanken den Bereich "Fragen stellen" auf ein Forum umzustellen. Heute ist dies nun geschehen.

Ein Forum bietet einiges an Vorteil im Handling, jedoch auch den Nachteil der Registrierungspflicht um schreiben zu können. Dies ist unumgänglich, um diesen Bereich vor Spam zu schützen. Die eingegebene Email wird nicht veröffentlicht, ermöglicht aber eine automatische  Benachrichtigung bei Antwort.

 

 
« StartZurück123456789WeiterEnde »

Seite 3 von 9
Umfrage
O2 Gabe per Nasenbrille oder Maske - Anfeuchtung ?
 
Letzte Kommentare