20 | 10 | 2018
Neuste Artikel
Blog
Mal was in "eigener" Sache Drucken
Nachrichten - Blog
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Freitag, den 13. Januar 2012 um 00:15 Uhr

Möchte hiermit mal auf eine Stellenausschreibung meiner Klinik hinweisen.

http://www.klinikum-oldenburg.de/de/fachpersonal/jobs_und_karriere_stellenangebote/stellenangebote/271.html

In meinem Tätigkeitsbereich - der internistischen Intensiv - wurden neue Planstellen geschaffen. Mehr Infos gerne per Email !

Kontakt

 
Schöne neue Welt Wink Drucken
Nachrichten - Blog
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Mittwoch, den 23. Juli 2008 um 06:41 Uhr

Folgenden Artikel kann man bei Spiegel online lesen.

Republik im Raster

Da die Tat bei mir gleich um die  Ecke geschah, fühle ich mich vielleicht noch etwas mehr angesprochen.

Moderne Technik, immer erreichbar sein und Terrorangst haben den Ermittlern Möglichkeiten gegeben, die einen bitteren Beigeschmack hinterlassen.

Weiterlesen...
 
Von Vista und "never change a running system" Drucken
Nachrichten - Blog
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Montag, den 05. März 2007 um 11:17 Uhr

Moin,Moin

Konnte die letzten Wochen meinen Spieltrieb nicht unterdrücken.

Habe mir Windows Vista geleistet. Wie vorhersehbar hat man mit einem frischen Betriebssystem erst einmal Probleme. Die gehen nicht unbedingt vom Betriebssystem aus. Vielmehr hat man plötzlich Hardware, die nicht oder nur schlecht unterstützt wird. Und gerade dieser Umstand kann einen beschäftigen!

Da werkelt bei mir die erste Directx10 taugliche Nvidia 8800 GTX. Und das ganze mit nur bescheidenem Treibersupport. Es kann schon ganz schön frustrieren mal wieder einen Absturz dank des schlechten Treibers zu erleben.

Die von mir gerne genutzte Standby oder auch suspend to ram Funktion ist dank dieses Treibers nur mit der Gefahr eines Absturzes nutzbar.

Gerade dieses Problem kann einen aufreiben. (gibt aber auch andere)

Aber ich habe es ja gewusst! Muss nämlich gestehen bei Win95,Win98,Win2000 und WinXP auch relativ früh zugeschlagen zu haben. Und die jetzigen Probleme gab es eigentlich schon immer.

Der gesunde Menschenverstand sollte einen eigentlich mindestens 6 Monate von solch einem Wechsel abhalten. Und wenn sollte man dies eigentlich nur mit neuer Hardware wagen. Aber im laufe der nächsten 6 Monate kommt jetzt auch so bei mir die neue Hardware und die Wirtschaft wird es mir und allen anderen danken

 
Von Strom und wenn er plötzlich nicht mehr da ist! Drucken
Nachrichten - Blog
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Sonntag, den 05. November 2006 um 19:36 Uhr


Gestern Abend stand ich so im Rahmen meines Nachtdienstes bei einem voll verkabelten und beatmeten Patienten und wohlte das Beatmungsprotokoll ausfüllen. Plötzlich wurde es dunkel. Ein Display an der Wand erstrahlte und forderte einen Techniker zu rufen.

Da wir erst vor kurzem auf eine neue Intensiv umgezogen sind , zuerst ein etwas panischer Blick in die Dunkelheit. Respirator steckte in der richtigen Steckdose - lief also über Batteriestrom, Perfusoren waren im Akkubetrieb , Überwachung aus. Wie ich Gedanklich das weitere vorgehen plante sprang der Notstrom an - es kam also nicht zum Worstcase Szenario. Bis heute Morgen glaubte ich noch an ein Klinik Problem. Die Kollegen berichteten dann aber von ähnlichen Erlebnissen zu Hause(natürlich ohne Intensivpatient)  - also ein "Oldenburg Problem"
Und jetzt nach dem aufstehen - war doch tatsächlich ein globales Ereignis
 
Von einem Umzug und einem Urlaub Drucken
Nachrichten - Blog
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Sonntag, den 08. Oktober 2006 um 19:20 Uhr
Habe im Moment doch tatsächlich Urlaub. Aber was ist vorher passiert. Wir sind mit unserer Intensivstation umgezogen , alles neu / alles schön

Bin durch die Vorbereitung schon wahnsinnig mit dem Alarmverhalten der Philips Intelli Vue Anlage vertraut

Natürlich musste auch die EDV mit. Da wir wieder größer geworden sind bekamen wir 2 neue Arbeitsplätze mit jetzt 17 Zoll Monitoren. Meine Anwendungen wirkten in der Auflösung etwas verloren.

Eine neue Version wollte ich eigentlich im Rahmen des Umzuges nicht auf die Menschheit loslassen - aber was soll es. Und damit begann das Elend. Wie ich ja schon geschrieben habe findet der große Test immer im Echtbetrieb statt! Und diesmal gab es einige Fehler, da ich das Datensatzhandling erstmals nach 5 Jahren fundamental verändert habe.

Ach ja - mein Auto blieb am morgen des Umzuges auch noch stehen - nicht das es schon 10:30 war und ich um 11:00 Uhr in der Klinik sein musste - ich stand auch noch vor Mediamarkt in Oldenburg und das ohne Handy in der Tasche.

Im Mediamarkt kann man übrigens nicht so einfach den ADAC rufen. Aber zu meinem Glück ist da auch noch ein Telekom Shop , und wo wenn nicht dort sollte man telefonieren.

 
« StartZurück123WeiterEnde »

Seite 1 von 3
Umfrage
O2 Gabe per Nasenbrille oder Maske - Anfeuchtung ?
 
Letzte Kommentare