20 | 10 | 2018
Neuste Artikel
Von Strom und wenn er plötzlich nicht mehr da ist! Drucken
Nachrichten - Blog
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Sonntag, den 05. November 2006 um 19:36 Uhr


Gestern Abend stand ich so im Rahmen meines Nachtdienstes bei einem voll verkabelten und beatmeten Patienten und wohlte das Beatmungsprotokoll ausfüllen. Plötzlich wurde es dunkel. Ein Display an der Wand erstrahlte und forderte einen Techniker zu rufen.

Da wir erst vor kurzem auf eine neue Intensiv umgezogen sind , zuerst ein etwas panischer Blick in die Dunkelheit. Respirator steckte in der richtigen Steckdose - lief also über Batteriestrom, Perfusoren waren im Akkubetrieb , Überwachung aus. Wie ich Gedanklich das weitere vorgehen plante sprang der Notstrom an - es kam also nicht zum Worstcase Szenario. Bis heute Morgen glaubte ich noch an ein Klinik Problem. Die Kollegen berichteten dann aber von ähnlichen Erlebnissen zu Hause(natürlich ohne Intensivpatient)  - also ein "Oldenburg Problem"
Und jetzt nach dem aufstehen - war doch tatsächlich ein globales Ereignis
 

Ihren Kommentar hinzufügen

SmileCoolCrying or Very SadEmbarrassedA Smoker/Foot in mouthSadUser is an angel (at heart, at least)A Kiss/Lips Are SealedLaughingBiting one's tongue/Put Your Money Where Your Mouth IsBeen Smacked In The Mouth/Wears A Brace/My lips are sealeSurprisedSticking Out TongueConfusedWinkYelling
Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
Umfrage
O2 Gabe per Nasenbrille oder Maske - Anfeuchtung ?
 
Letzte Kommentare