13 | 12 | 2018
Neuste Artikel
Pflegenotstand häufig auf Organisationsmängel zurückzuführen (?) Drucken
Nachrichten - Netzwelt
Geschrieben von: Dirk Jahnke   
Donnerstag, den 18. September 2008 um 22:53 Uhr

Folgende Notiz ist bei Pabst Science Publishers zu finden :

Pflegenotstand häufig auf Organisationsmängel zurückzuführen

Beim ersten lesen war ich irgendwie nur sprachlos!

Die Betitelung der Quelle ("Gibt es unterschiedlich effiziente Organisationsformen in der Stationären Krankenpflege?") klingt schon etwas harmloser.

Ohne Zugriff auf den Orginalartikel zu haben, kann man zwar nur spekulieren. Aber ein wenig provokativ wirkt die erste Überschrift schon.

Besonders fällt es mir schwer eine Begründung für die These  der Überschrift, im darauf folgenden Artikel zu finden.

Kann natürlich auch nur ein Versuch sein, das verlinkte Buch zu vermarkten. Aber falls die Studie tatsächlich Substanz hat wird man sicher noch auf anderen Wegen davon erfahren.

Schlimm wenn nicht, denn dann geht solch eine Überschrift klar auf Kosten der Pflegenden!

 

 

 
Kommentare (1)
Starker Tobak.
1 Sonntag, den 21. September 2008 um 12:30 Uhr
???
So oder so sind derart undifferenzierte Aufreisser schädlich für eine vernünftige Diskussion über das Thema. Vielleicht der Versuch, eine bestimmte Zielgruppe außerhalb der Pflege anzusprechen. Dürfte Sanierern, die beim Stichwort Pflege vor allem anderen erstmal an Rationalisierung denken ja runtergehen wie warmes Öl...

Gruß
Thorsten

Ihren Kommentar hinzufügen

SmileCoolCrying or Very SadEmbarrassedA Smoker/Foot in mouthSadUser is an angel (at heart, at least)A Kiss/Lips Are SealedLaughingBiting one's tongue/Put Your Money Where Your Mouth IsBeen Smacked In The Mouth/Wears A Brace/My lips are sealeSurprisedSticking Out TongueConfusedWinkYelling
Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:
Umfrage
O2 Gabe per Nasenbrille oder Maske - Anfeuchtung ?
 
Letzte Kommentare