Der Hauptatemmuskel ist das Zwerchfell. In Ruhe leistet es 80% der Atemarbeit. Durch seine Wölbung führt die inspirartorische Anspannung zum Absenken des Zwerchfells. Dabei verschiebt es sich um einige Zentimeter nach unten. Der Thoraxraum wird vergrößert. Luft strömt in die Lunge.

Atemhilfmuskulatur wird bei Anstrengung aktiviert. Beispiele sind die Bauchmuskulatur oder auch die Schultermuskulatur. 

Die Inspiration ist ein aktiver Vorgang. Der Thoraxraum wird durch Aktivierung der Muskulatur erweitert, Die Exspiration ist grundsätzlich passiv und erfolgt nach Entspannung der Muskulatur. Erst bei Anstrengung bzw. Erkrankung kann auch die Exspiration aktiv mit Aktivierung der Atemhilfsmuskulatur unterstützt werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren